29.9.15 – 2. Ladies Lunch zu Gunsten der Phytokids Stiftung – heutige Leon Heart Stiftung – im Fisch-Bäda Wiesnstadl

Promis treffen sich zum guten Zweck bei Alexandra´s und Birgit´s Ladies Lunch

München – Bereits zum zweiten Mal fand am Dienstag, 29.9.15, Birgit´s & Alexandra´s Ladies Lunch zugunsten der Phytokids-Stiftung statt. Bei einem netten und fröhlichen Austausch genossen die Damen ein 3-Gänge Menü im Fisch-Bäda Wiesnstadl auf dem Münchner Oktoberfest um parallel den Geldbeutel zu öffnen. 12.000 € Spendengelder kamen zusammen.

80 engagierte ‚Ladies‘ aus Wirtschaft, Medien und dem Show-Business, darunter prominente Gäste, kamen dafür in den Wiesnstadl vom Fisch Bäda. Die Veranstalterinnen, PR- und Eventmanagerin Birgit Fischer-Höper (Munich Connexxxions): „Ich freue mich, dass so viele Damen hier sind um Gutes zu tun. Letztes Jahr haben wir noch klein angefangen und jetzt sind es schon fast 100 Frauen die Phytokids unterstützen.“ Sowie die Moderatorin Alexandra Polzin, die auch Botschafterin der Phytokids Stiftung ist, möchten in München helfen und zwar jetzt. Der Flüchtlingsandrang ist groß und die Gastgeberinnen möchten das Oktoberfest dafür akut nutzen.

Alexandra engagiert sich schon lange: „Ich unterstütze schon seit vielen Jahren Projekte, die sich nachhaltig und auf Dauer um bedürftige und kranke Kinder weltweit kümmern. Mit den Spenden des Ladies Lunch helfen wir aktuell den Flüchtlingskindern in München. Es ist uns ganz wichtig, sofort zu helfen und hier in München zu beginnen.“ Auch Felix Magath, Vorsitzender der Stiftung, kam mit seiner Frau, um den tatkräftige Damen zu danken. Fürstin zu Schaumburg Lippe (Rechtsanwältin): „Mir ist es wichtig zu helfen. Ich bin selbst Mutter von zwei Kindern, deswegen ist mir gerade hier die Unterstützung wichtig.“ Auch Regina Halmich folgte der Einladung: „Ich war gestern feiern auf der Wiesn.  Jetzt kann man auch mal was Gutes tun.“ Dr. Antje Kühnemann war ein Vorbild: „Ich habe sogar schon im Vorfeld gespendet und hier nochmal mehr drauf gelegt.“

Auf die Gäste wartete nicht nur ein feines 3 Gänge-Menü sondern auch noch eine Überraschung: Star Designer Brian Rennie, der von seinem Mann Ferdinand Rennie, ist Sänger und Schauspieler (Les Misérables, Little Shop Of Horrors), zum Lunch begleitet wurde, war auch dabei. Brian hat Oscar-Roben für Halle Berry und Kim Basinger entworfen, die Pop-Diven Beyoncé und Mariah Carey eingekleidet und das Hochzeitskleid für Jennifer Lopez designt. Der Designer hatte sofort angeboten, die Gastgeberinnen zu unterstützen: “Mir ist es wichtig, Gutes zu tun. Das Oktoberfest ist die perfekte Möglichkeit dazu. Nachdem dieses Jahr zum ersten Mal Männer zu gelassen waren, nahm Rennie dies zum Anlass und sang für die Gäste.

Als es um die Spenden ging, haben alle zusammengehalten, von den geladenen Damen, Promis, die Küchencrew vom Fisch Bäda mit Oberhaupt Christian Loisl, sowie der Wirt! Auch die Presse öffente Ihre Geldbeutel gab ihren Beitrag dazu! Liane Klemm (Phytokids – Stiftungsleitung): „Hier gilt ein großer Dank an alle, denn ohne sie wäre die magische Summe nicht zusammen gekommen.“

Auch dabei: Simone Ballack, Cornelia Walter, Alessandra Geissel, Eva Grünbauer, Sonja Kiefer, Patrica Blanco, Sabine Piller, Gulia Siegel, Marianne Hartl

Neue Lebensfreude für kranke, einsame und benachteiligte Kinder weltweit

„In Kindern und Pflanzen manifestiert sich die Zuversicht der Natur“. Wenn wir mit unserem Engagement dazu beitragen können, dass Kinder wieder Lebensfreude und Hoffnung schöpfen, dann leisten wir damit einen ehrlichen Beitrag für eine bessere Welt“, so Prof. Dr. Michael Popp, Stiftungsgründer und Inhaber der Bionorica SE. Angesichts der persönlichen Eindrücke, die er bei seinen Geschäftsreisen durch die Welt gesammelt hat, war für ihn klar „ich muss helfen“. Das erste Projekt wurde in Osteuropa, in Moskau 2007, realisiert. Inzwischen gibt es weltweit knapp 30 Projekte der Phytokids-Stiftung und es werden jährlich mehr. Bei allen bisher realisierten Projekten stand stets der Wunsch im Mittelpunkt, kranken, einsamen und benachteiligten Kindern eine lebenswerte Zukunft mit entsprechender Nachhaltigkeit zu ermöglichen. Die entsprechenden Projekte beziehen sich auf: medizinische Hilfe – z.B. Geräte zur kindergerechten und schonender Behandlungsmethoden; Renovierungen z.B. von Kinderstationen und Waisenhäuser; Bildung z.B. Weiterbildungsmöglichkeiten für Jugendliche und Personal für Krankenhäuser; Phytoländer z.B. kindergerechte, bunte Therapie- und Spielräume in medizinischen und sozialen Einrichtungen. Denn medizinische Behandlung allein reicht nicht aus, um ein Kind gesund und glücklich zu machen. Die Spenden fließen direkt in die wertvollen und wichtigen Projekte ein – kein Cent wird anderes investiert. Herr Prof. Popp finanziert andere anstehenden Kosten, wie die Verwaltung, aus eigener Hand.

xx

Presseclipping „Ladies Lunch 2015“

Hier ein schöne Film von ganz-muenchen.de

Hier kommen Sie zu unserem Video zum „Ladies Lunch 2015“

x

Ein ganz besonderer Danke vor allem an die Küchencrew von Christian Loisl. Diese verzichteten für den Tag komplett auf Ihr Trinkgeld und spendeten dies an die Phytokids Stiftung. Auch der Wirt, Peter Lingnau, füllte selbstverständlich den ungeraden Betrag auf – so dass die stolze Summe von 12.000 € erreicht werden konnte. Eine tolle Tat für gute Zwecke. Wir freuen uns auf 2016.

Wir möchten uns auch ganz besonders bei unseren Sponsoren bedanken:

Beka & Bell für schönen Armbänder, RiemenSchneider Schmuckmanufaktur für die Trachtenarmbänder, Alpenflüstern für Ihre tollen Trachtenpräsente,Sweet Deluxe für Ihre sensationellen Tüten mit Armschmuck, Freaky Heads für Ihre Mützen, SIMPLEFINE JEWERLY, TATTOO für Ihre schicken Wiesn-Tattoos, Luxusweiberl & La Viallax

Munich_Connexxxions_Fischer-Hoeper_PR_Ladies_Lunch_Crew_Fisch_Baeda_Christian_Loisl

Fotocredit: Christian Loisl / Isabelle Riemenschneider

Zurück zur Übersicht

Hier erhalten Sie einen kleinen Ausschnitt einer unserer Charity Veranstaltung dem
„Ladies Lunch“ im Fisch-Bäda zu Gunsten der Phytokids Stiftung: